Holla Bildungsangebote für Mädchen und Frauen

Ermässigte Kurspreise

Wir freuen uns, ermässigte Kurspreise anbieten zu können:

* für getrennt Erziehende (sog. Alleinerziehende) mit geringem Einkommen. Dies dank der Unterstützung der Kiwanis-Frauen

Kiwanis Club Basel Merian

 

* und für Töchter von Familien mit Migrationserfahrungen und geringem Einkommen dank einer privaten Zuwendung. Fragen Sie ungeniert bei uns nach 061 361 15 66, holla.bs@web.de.

Chancengleichheitspreis 2015 - Kurzfilm

Ehemalige PreisträgerInnen nehmen Stellung zur letzten Preisverleihung und ziehen Bilanz - Holla mit dabei!

http://www.chancengleichheitspreis.ch/video.php

 

Jessicas Tipp "Trainiert so oft wie möglich!"

 

Wen-Do Fotogalerie
zurück weiter
Jessica hat mit 7 ihren ersten Wen-Do-Kurs gemacht. Danach ist sie jährlich einmal ins Training gekommen. Jetzt ist sie 19 und gerade zurück von einem Sozialpraktikum in Ghana. Damit bereitete sie sich auf ein Studium der Sozialpädagogik in Basel vor. Sie erzählt in einem Mail-Interview, was sie in Ghana gemacht hat und warum sie die Wen-Do-Aufbaukurse nützlich findet.
 

Warum bist du jedes Jahr wieder zum Aufbaukurs gekommen?

Jessica: Weil mir Wen-Do immer gefallen hat, und ich einmal im Jahr das Erlernte auffrischen wollte. Wenn man das über eine lange Zeit macht, wird man das auch nicht so schnell wieder vergessen.

Was hast du in Ghana gemacht?

Ich arbeitete für eine soziale Organisation. Ich besuchte verschiedene Projekte (Schulen), die sie am laufen haben, organisierte interkulturelle Workshops mit Volunteers und den ghanaischen Schulen. Half den Schulen durch "Projekt Days" Dinge auf zu bauen. Was eine Schule halt so benötigt: Tische und Stühle herstellen, Wände streichen etc.

Was hat dir das Wen-Do und das regelmässige Trainieren mit anderen Mädels gebracht?

Das regelmässige Austauschen war schön, weil man oft die selben Probleme hatte und sich nicht deswegen schämen musste. Sondern einem ermutigt hat, darüber zu sprechen. Das Trainieren mit den Mädels hat mir auch gezeigt, wie stark ein Mädchen sein kann. Was ziemlich Spass machte. Wen-Do hat mein Selbstbewusstsein stark verbessert. Man fühlt sich in der Runde ernst genommen, was sehr wichtig ist.

Gibt es etwas, was du jüngeren Mädchen unbedingt noch sagen möchtest?

Macht den Aufbaukurs so oft wie möglich. Es wird einem nie langweilig, und man kann nie genug Wissen bekommen, wie man sich selbst verteidigen kann. Wen-Do hilft einem auch, sich selbst zu entwickeln, was man oft erst viel später bemerkt. Ich wünsche euch noch ganz viel Spass!

 

Wen-Do mit Mädchen im Val Müstair

Das Schweizer Fernsehen hat einen Beitrag im RTR ausgestrahlt (4.20 Minuten)